MSc Physische Geographie

Bewerbung/Zulassung

en

Zulassungsvoraussetzung

Zulassungsvoraussetzung für den MSc Physische Geographie ist ein grundständiger Studienabschluss in Geographie oder Physischer Geographie. Ebenso können thematisch vergleichbare in- und ausländische Abschlüsse benachbarter Studienfächer (z.B. Geowissenschaften, Biologie, Hydrologie, Bodenkunde, Landschaftsökologie) ggf. nach einer Eignungsprüfung oder mit Auflagen anerkannt werden. Gerne beraten wir Sie für Ihren individuellen Fall.

 

Voraussetzung zur Zulassung ist ein Eignungsgrad, der zu 70% auf der Bewertung des Bachelorabschlusses und zu 30% auf der Bewertung des Motivationsschreibens durch den Prüfungsausschuss beruht (siehe Anlage 1, Absatz 4). Die Zulassung setzt einen Grad der besonderen Eignung von mindestens 2,5 voraus.

 

Ausländische Studienbewerber und -bewerberinnen müssen den Nachweis der deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH) vorlegen.

 

Falls das Bachelorzeugnis bei Bewerbungsschluss noch nicht vorliegt, ist eine vorläufige Zulassung auf der Grundlage eines vorläufigen Notenauszuges (Transcript of Records) möglich, wenn:

  1. mindestens 80 Prozent der für den Bachelorabschluss erforderlichen CP (i.d.R. mind. 144 CP) erreicht wurden,
  1. die Bachelor-Arbeit bereits abgeschlossen ist oder kurz vor dem Abschluss steht und eine entsprechende Bescheinigung des Betreuers vorliegt.

Die vorläufige Zulassung gilt für 6 Monate. Ausnahmen durch den Prüfungsausschuss sind möglich.

 

Wichtig: Sollten Sie die erforderlichen 144 CP bei nicht abgeschlossenem Bachelorstudiengang knapp nicht erfüllen und sich dennoch bewerben wollen, dann sollten Sie eine entsprechende Erläuterung geben, wieviele CPs Sie bis zum MSc-Studienbeginn voraussichtlich haben werden. Nur dann wird der Prüfungsausschuss Ihre Bewerbung dennoch prüfen und über Ausnahmen beraten.

Folgende Unterlagen werden für die Bewerbung benötigt:

  • Studienabschlusszeugnis in beglaubigter Kopie
  • Lebenslauf (tabellarisch)
  • Motivationsschreiben (entsprechend Anlage 1 der Studienordnung)
  • Abiturzeugnis (dient auch als Nachweis von Englischkenntnissen auf Niveau B1)
  • ggf. Diploma Supplement, Transcript of Records oder vergleichbare Unterlagen (falls Bachelorstudium noch nicht abgeschlossen)
  • ggf. Bescheinigung des Betreuers/ der Betreuerin der Bachelorarbeit (bei noch nicht abgeschlossenem Bachelor-Studium, falls die Bachelorarbeit noch nicht auf dem vorläufigen Notenauszug (Transcript) des Bewerbers/der Bewerberin erscheint)
  • Nachweis von Deutschkenntnissen für ausländische Bewerber

Die Bewerbung erfolgt über das Zentrale Onlineportal für Masterstudiengänge.

Studienbeginn und Studiendauer

Der Masterstudiengang umfasst 4 Semester und kann zum Wintersemester oder Sommersemester aufgenommen werden. Wegen der Strukturierung des Studienangebots wird die Aufnahme des Studiums zum Wintersemester empfohlen; bei Beginn im Sommersemester ist die Abschließbarkeit innerhalb von 4 Semestern nicht gewährleistet. Die Bewerbungsfrist ist der 15. Juli bzw. 15. Januar.

Unterrichtssprache

Die Unterrichtssprache ist Deutsch.

 
 

StudienanfängerInnen finden hier Informationen zu den Einführungsveranstaltungen, mit denen jedes Wintersemester beginnt! Eine Liste mit allen Veranstaltungen des ersten Fachsemesters finden Sie (außer im Vorlesungsverzeichnis) in übersichtlicher Zusammenstellung hier.