ERASMUS-FAQ

Ansprechpartner*innen

Das ERASMUS-Team für Studierende am Institut für Humangeographie besteht aus Mara Linden und Till Straube.

Für individuelle Fragen zu Ihrem ERASMUS-Auslandsaufenthalt stehen wir jederzeit gerne unter folgender E-Mail-Adresse zur Verfügung:

erasmus@geo.uni-frankfurt.de

Weitere Informationsquellen

Auf den Seiten des International Office finden sich weitere Informationen, die für Ihren ERASMUS-Aufenthalt gelten.

Außerdem ist unsere Infoveranstaltung eine gute Möglichkeit, um sich rechtzeitig über alle Aspekte des ERASMUS-Programms zu informieren. Sie findet im meist November statt, und die Einladung an alle Studierende des Institut für Humangeographie erfolgt über E-Mail.

Erstes Interesse

Ich möchte ein ERASMUS-Semester machen, aber weiß nicht, wohin.

Eine Übersicht der Partnerhochschulen, mit denen ein ERASMUS-Kooperationsabkommen besteht, findet sich im Unterpunkt Partnerinstitute. Derzeit sind das 31 Institute in 17 Ländern. Beim Unterpunkt Erfahrungsberichte finden sich außerdem Schilderungen von Studierenden, die schon ein ERASMUS-Semester gemacht haben und von ihren Aufenthalten berichten.

Ich möchte ein ERASMUS-Semester machen, aber weiß nicht, wann der richtige Zeitpunkt dafür ist.

Den einen richtigen Zeitpunkt für ein ERASMUS-Semester gibt es nicht. Jede*r Studierende hat unterschiedliche Bedürfnisse, sodass Sie für sich selbst entscheiden müssen, wann für Sie der richtige Zeitpunkt ist. Ob Sie recht am Anfang des Studiums in Ausland gehen, zum Ende Ihre Abschlussarbeit auswärts schreiben oder erst im Masterstudium ein ERASMUS-Semester planen, ist Ihnen überlassen.

Ich möchte ein ERASMUS-Semester machen, aber habe noch keine Ahnung, was ich dafür vorbereiten muss.

Wir bieten meistens im November eine Infoveranstaltung an, auf der wir den Bewerbungsprozess erläutern, Fragen beantworten und wir bzw. Studierende auch nochmal kurz ein paar Worte zu den Standorten sagen. Die Folien der letzten Infoveranstaltung sind auch bei den themenbegleitenden Downloads noch nachträglich anzuschauen.

Ich weiß ungefähr, wo ich hinwill, aber wird an der Partnerhochschule auch das angeboten, was ich studieren möchte?

Meist hilft es, in das aktuelle Vorlesungsverzeichnis oder vergangene Veranstaltungen der Gastuniversität zu schauen. In den Erfahrungsberichten sind teilweise auch Infos zu Veranstaltungen. Nachzuschauen, welche Lehrenden sich dort regelmäßig mit Themen auseinandersetzen, kann auch hilfreich sein. Natürlich kann sich das Veranstaltungsangebot bis zum ERASMUS-Semester immer noch ändern, aber meistens bleibt es ähnlich.

Ich möchte ein ERASMUS-Semester im Sommersemester machen, aber die Semesterzeiten im Ausland überschneiden sich mit den Zeiten vom hiesigen Wintersemester.

In einigen europäischen Ländern beginnt das neue Semester bereits im Januar. Ein Auslandsaufenthalt im Sommersemester ist aber trotz der verschobenen Semesterstartzeiten grundsätzlich genauso möglich wie im Wintersemester. Abwesenheiten in Lehrveranstaltungen und Regelungen zu Prüfungen, insbesondere Klausuren, müssen dazu aber mit den einzelnen Dozierenden abgesprochen werden.

Kann ich mit dem ERASMUS-Programm auch ins außereuropäische Ausland gehen?

Grundsätzlich ist das ERASMUS-Programm auf EU-Länder beschränkt. Darüber hinaus gibt es Kooperationsabkommen mit Ländern wie der Schweiz und Türkei. Je nach Ausgang der Brexit-Verhandlungen wird es eventuell auch weiterhin Abkommen mit Hochschulen in Großbritannien geben. Für sonstige Auslandsaufenthalte gibt es weitere Angebote des IHG sowie Fördermöglichkeiten des DAAD und anderen Institutionen, über die Sie sich beim International Office oder bei den Unterpunkten Kooperationen weltweit und Direktaustauschprogramme erkundigen können.

Ich will unbedingt an den Standort XY. Soll ich dann nur die Erstwahl bei der Bewerbung angeben?

Wir versuchen, bei der Auswahl möglichst Erstwahl-Plätze zu vergeben. Allerdings gibt es einige Standorte, die sehr begehrt sind. Mit der Angabe einer Zweit- und Drittwahl erhöhen sich die Chancen, überhaupt einen ERASMUS-Platz zu bekommen. Geben Sie aber dort auf jeden Fall Partnerhochschulen an, an die zu gehen Sie sich auch wirklich vorstellen können.

Kann ich auch ein ganzes Jahr mit ERASMUS ins Ausland gehen?

Ja, auf jeden Fall! Bei der Bewerbung sollte dann ganzes akademisches Jahr angegeben werden. Wir wollen Studierende dabei unterstützen, ein ganzes Jahr im Ausland zu verbringen. In Konkurrenzsituationen von vergleichbaren Bewerbungen behandeln wir deshalb längere Aufenthalte vorrangig.

Bewerbung

Wann ist der Bewerbungsschluss?

Bewerbungsschluss ist meistens Anfang Februar vor dem neuen akademischen Jahr. Für einen Auslandsaufenthalt im Wintersemester 2021/22 oder Sommersemester 2022 muss man sich also bis zum Februar 2021 bewerben.

Was muss in meine Bewerbung rein, und wo reiche ich die Bewerbungsunterlagen ein?

In den Folien zur Informationsveranstaltung (siehe themenbegleitende Downloads) stehen detaillierte Infos zu den Bewerbungsunterlagen. Auch auf den Seiten des International Office gibt es dazu mehr. Die Bewerbung erfolgt online über das Bewerbungsportal des International Office. Dort müssen sämtliche Bewerbungsunterlagen hochgeladen werden. Die zusätzliche Abgabe der Unterlagen in Papierform ist nicht notwendig!

Welche Unterlagen sind besonders wichtig für eine erfolgreiche Bewerbung?

Am wichtigsten ist uns ein überzeugendes Bewerbungsschreiben, aus dem hervorgeht, dass Sie interessiert an der Partnerhochschule sind, sich mit dem Studienprogramm vor Ort auseinandergesetzt haben und dort wirklich studieren möchten. Lebenslauf, Transcript of Records und Sprachnachweise sind darüber hinaus natürlich auch wichtig.

Ich habe die Bewerbungsfrist verpasst. Kann ich mich trotzdem noch nachträglich bewerben?

Nachträgliche Bewerbungen sind leider nicht möglich.

Sollen der Lebenslauf und das Bewerbungsformular auf Landessprache/Englisch abgegeben werden?

Nein, diese beiden Dokumente können auf Deutsch abgegeben werden.

Ich bin im ersten Bachelorsemester und habe deswegen noch keine Noten aus dem Studium. Was reiche ich stattdessen ein?

Für Studierende im ersten Semester gilt eine Sonderregel: Die Annahme erfolgt unter Vorbehalt, bis die Noten aus dem ersten Semester vorliegen.

Da ich mich im ersten Mastersemester befinde, kann ich zur Zeit im Transcript of Records nur meine derzeit belegten Kurse ohne Note angeben. Reicht das aus oder muss ein Bachelorzeugnis eingereicht werden?

Das aktuelle MA-Studium reicht für das Transcript aus.

Sprachtests

Ist für jede Uni ein Sprachtest erforderlich?

Ob ein Sprachtest für die Einschreibung erforderlich ist oder nicht, legt die Gastuniversität fest. Darauf haben wir keinen Einfluss. Das International Office der Goethe-Uni hat online Infos zu Sprachtests zusammengestellt.

Gilt mein Abiturzeugnis als Sprachnachweis?

Ja, abhängig von Sprachniveau, Dauer des Unterrichts usw. Besser ist es aber, weitere Nachweise über Sprachkenntnisse mit der Bewerbung einzureichen.

Gibt es die Möglichkeit, sich Kosten für einen Sprachkurs z.B. an der Volkshochschule nach erfolgreicher Teilnahme durch QSL-Mittel erstatten zu lassen?

In der Regel erstatten wir Kosten bis zu 53,- € (das kosten die Uni-Kurse). Sie können einen Antrag auf Erstattung ihrer gesamten Kosten stellen, über den dann zum Ende des Sommersemesters entschieden wird. Je nachdem, wie die Entscheidung ausfällt, würden Sie auch über die 53,- € hinaus noch einen Betrag erstattet bekommen.

Wenn ich einen Sprachkurs an der Gastuni belege, zählt das als Credit Points?

Ja, Sie können sich einen Sprachkurs mit bis zu 6 CP als Veranstaltung anrechnen lassen.

Mobility Online

Ich komme mit dem Portal nicht so gut zurecht. An wen wende ich mich?

Das International Office kann die meisten Fragen zu Mobility Online gut beantworten.

Ich habe nachträglich fehlende Dokumente hochgeladen. Jetzt sind aber Schritte gelöscht worden, die ich schon erfüllt hatte. Was soll ich machen?

Wenn man im Teilnehmerkonto einen im Workflow weiter vorne befindlichen Schritt durchführt, werden alle danach folgenden Schritte, die bereits absolviert wurden, quasi unsichtbar, bis die nachträglich durchgeführten Schritt bearbeitet und als korrekt abhakt sind. Diese sind also nicht gelöscht worden.

Nominierung

Ich habe eine Zusage für meinen ERASMUS-Platz. Was passiert als nächstes?

Wir nominieren die Studierenden bis spätestens April an der Partnerhochschule, die sich dann mit den Details zum weiteren Bewerbungsprozess, Einschreibung usw. zurückmelden.

Die Partneruniversität will zusätzliche Dokumente, Sprachnachweise, Unterschriften. An wen wende ich mich?

Das International Office sollte in den meisten Fällen weiterhelfen können. Benötigen Sie eine Unterschrift der zuständigen ERASMUS-Koordinator*innen vom IHG, senden Sie uns die zu unterschreibenden Dokumente zu, am besten per E-Mail.

Ich sollte eigentlich nominiert sein, aber habe noch nichts von der Partnerhochschule gehört.

Manchmal dauert der ganze Prozess etwas länger. Sollte es aber knapp werden, melden Sie sich bei uns – beim Nominierungsprozess können auch schon mal Fehler auftreten.

Ich soll bis zu einem bestimmten Datum Kurse aussuchen und mich an der Partneruniversität einschreiben. Mit wem muss ich das absprechen?

Sie entscheiden zunächst selbst, welche Kurse Sie an der Partneruniversität belegen wollen. Diese tragen Sie in ein Learning Agreement ein, das von uns und dem Partnerinstitut unterschrieben wird.

Learning Agreement

Was ist ein Learning Agreement?

Das Learning Agreement ist ein Dokument, mit dem sichergestellt werden soll, dass die an der Gastuniversität erworbenen Credit Points hier in Frankfurt problemlos anerkannt werden.

Wie fülle ich das Learning Agreement aus?

Für alle Nominierte gibt es eine zweite Infoveranstaltung, bei der das Learning Agreement intensiv besprochen wird.

Das Learning Agreement wird Ihnen auf Mobility Online freigeschaltet, wenn Sie alle dafür notwendigen Schritte vorher getan haben. Überlegen Sie sich, welche Veranstaltungen in Frankfurt Sie durch Veranstaltungen an der Gastuni sinnvoll ersetzen können – am besten mithilfe der Handreichung Leistungsanerkennung Auslandsaufenthalt B.A. Geographie, die Sie bei den themenbegleitenden Downloads finden.

Einen Vorschlag senden Sie per Mail an uns. Sollten weitere Fragen bestehen, kommen Sie vorbereitet und mit konkreten Fragen in eine unserer Sprechstunden.

Muss ich als MA-Studierende*r etwas Besonderes beachten?

In den themenbegleitenden Downloads finden Sie dazu das Merkblatt Regelungen zum Modul MA-HG7 Schwerpunktbildung und Differenzierung.

Wer unterschreibt das Learning Agreement?

Die ERASMUS-Koordinator*innen des Instituts für Humangeographie (also wir) und die ERASMUS-Koordination der Gastuniversität.

Vor Ort

Die Veranstaltungen, die ich besuchen wollte, werden nun doch nicht angeboten. Was mache ich?

Suchen Sie sich Veranstaltungen aus, mit denen Sie die Wegfallenden ersetzen wollen, und tragen Sie das in das Dokument Learning Agreement Changes ein. Das Dokument lassen Sie von der Ansprechpartner*in vor Ort sowie von uns unterschreiben.

Mir gefällt es so gut an der Gastuni, dass ich noch ein Semester verlängern möchte. Geht das?

Ja, prinzipiell geht das, sofern das Kontingent des Abkommens nicht ausgeschöpft ist und Sie Ihren persönlichen Förderungszeitraum von maximal 12 Monaten nicht überschreiten. Dazu sagen Sie uns bitte so früh wie möglich Bescheid damit wir die nötigen Schritte in die Wege leiten können.

Anerkennung

Ich bin erfolgreich aus dem ERASMUS zurückgekehrt, habe das Transcript of Records der Gastuni erhalten und möchte nun meine Leistungen anerkannt bekommen. Wie gehe ich vor?

Senden Sie uns eine E-Mail mit Ihrem Learning Agreement, dem Transcript of Records und Noten, der Tabelle F und einer kurzen Erläuterung, wie Sie sich die Anrechnung im besten Fall vorstellen. Wir rechnen die Noten um und unterschreiben Tabelle F.

Tabelle F? Was ist das, und wo finde ich die?

Tabelle F wird auf Mobility Online freigeschaltet, wenn alle Dokumente usw. vorher hochgeladen sind. Wird Sie Ihnen noch nicht angezeigt, schauen Sie am besten nach, ob Sie dort etwas vergessen haben.

Was kann ich mir genau anrechnen lassen?

Im Grunde wird das angerechnet, was im Learning Agreement vereinbart wurde. Ansonsten hilft nochmal ein Blick in die Handreichung Leistungsanerkennung Auslandsaufenthalt B.A. Geographie bzw. Regelungen zum Modul MA-HG7 Schwerpunktbildung und Differenzierung in den themenbegleitenden Downloads.

Ich habe Tabelle F nun zurückgeschickt bekommen, was mache ich damit?

Die ausgefüllte Tabelle F kann nun hochgeladen werden. Außerdem sollte sie an das zuständige Prüfungsamt geschickt werden, damit die Noten im QIS/LSF eingetragen werden können.

Erfahrungsberichte

Muss ich einen Erfahrungsbericht schreiben?

Ja. Bitte nutzen Sie dazu das Deckblatt für Erfahrungsberichte, das Sie in den themenbegleitenden Downloads finden.

Wird mein Erfahrungsbericht veröffentlicht?

Ja – Sie können aber entscheiden, ob anonym oder mit Ihrem Namen. Das wird direkt auf dem Deckblatt für Erfahrungsberichte eingetragen.

 
 

Wir haben unsere Stipendien-Seite (zum Thema Studienfinanzierung) in geostud aktualisiert und um weitere Förderungsmöglichkeiten ergänzt.