Wahlpflichtmodul

BSc4c: Biogeographie

Kompetenzen

Die Studierenden

  • gewinnen einen breiten Überblick über das Gesamtgebiet der Biogeographie;
  • erlangen vertieftes Wissen und Verständnis von aktuellen biogeographischen Fragestellungen;
  • gewinnen Erfahrungen mit den Anwendungsmöglichkeiten von Produkten der Fernerkundung für biogeographische Fragestellungen.

Inhalte

Inhalte des Moduls sind die Beziehungen zwischen Organismus und Umwelt sowie die Auswirkungen dieser Beziehungen auf die Verbreitung von Arten und auf die zeitlichen und räumlichen Muster von Ökosystem-Prozessen und Produktivität. In der Vorlesung erlernen die Studierenden die theoretischen Grundlagen der Biogeographie. In dem Semi-nar machen die Studenten sich vertraut mit aktuellen Fragestellungen der Biogeographie und Ökologie des Globalen Wandels. Die Übung vermittelt eine Übersicht über globale Fernerkundungsprodukte, die z.B. von der NASA und ESA zur Verfügung gestellt werden. Mittels Übungen lernen die Studierenden wie man auf diese Produkte zugreift sowie wie man sie benutzt und interpretiert.

  • Angebotszyklus: jährlich
  • Voraussetzungen für die Teilnahme am Modul: keine, außer vorherige oder mindestens gleichzeitige Teilnahme an BSc 1 für die Übung ?Fernerkundung für globale Ökologie?
  • Studiennachweise (TN bzw. LN): TN im Seminar und in der Übung. LN: Referat (Seminar) und Übungsaufgaben (Übungen) mit mindestens ?ausreichend? bestanden.
  • Modulprüfung: Klausur
  • Voraussetzung für die Vergabe der Kreditpunkte des Moduls: Studiennachweise (s.o.) sowie Modulnote mindestens "ausreichend".

Lehrveranstaltung

Bezeichnung

Typ

SWS

CP/Semester

1

2

3

4

5

6

Grundlagen der Biogeographie

V

2

3

Ökologie des Globalen Wandels

S

2

3

Fernerkundung für globale Ökologie

Ü

2

4

Modulbeauftragte

Prof. Dr. Thomas Hickler (IPG)

 
 

Die Praktikumsverwaltung (Anmeldung Berufspraktikum, Einreichung Praktikumsunterlagen etc.) in der Humangeographie wird ab sofort (27.04.2017) digital über einen Olat-Kurs organisiert.

Weitere Informationen sind auf den entsprechenden Olat-Seiten zu finden (BA/MA).

(Jens Schreiber)