Nebenfach BSc-Geographie

BSc-Bod1: Bodenkunde I

Kompetenzen

Die Studierenden

  • verfügen über ein vertieftes Grundlagenwissen zur Bodenkunde;
  • erwerben Kenntnisse über Böden und Bodenbildungsprozesse;
  • lernen Böden und deren Beschreibung im Gelände an regionalen Beispielen kennen.

Inhalte

Das Modul besteht aus einer Vorlesung zur Bodenkunde und einer kombinierten Veranstaltung (Vorlesung, Geländeübung) zur Bodentypologie und Profilbeschreibung. Die Vorlesung Bodenkunde gibt einen Überblick über die bodenkundlichen Grundlagen (Bodenentwicklung, Bodenchemie, Bodenphysik).

Die kombinierte Veranstaltung zur Bodentypologie und Profilbeschreibung vermittelt den Studierenden Fähigkeiten zur Ansprache und Beschreibung von Bodenprofilen sowie zum Umgang mit der Bodenkundlichen Kartieranleitung (KA5). Darüber hinaus werden die Kenntnisse zu Böden und Bodengenese in verschiedenen Landschaftseinheiten vertieft.

  • Angebotszyklus: jährlich
  • Voraussetzungen für die Teilnahme an Modulen bzw. Lehrveranstaltungen: keine
  • Studiennachweise (TN bzw. LN): TN für beide Veranstaltungen; LN: Bericht über die Geländeübung.
  • Modulprüfung: dem mit den CP gewichteten Mittel der beiden Modulteilnoten.
  • Voraussetzung für die Vergabe der Kreditpunkte des Moduls: Studiennachweise (s.o.) sowie Bewertung der Modulprüfung mit mindestens ?ausreichend?

Lehrveranstaltung

Typ

SWS

CP/Semester

1

2

3

4

5

6

Bodenkunde

V

2

3

Bodentypologie und Profilbeschreibung

V/Ü

4 (1/3)

7


 
 

Wir haben unsere Stipendien-Seite (zum Thema Studienfinanzierung) in geostud aktualisiert und um weitere Förderungsmöglichkeiten ergänzt.