Nebenfach BSc-Geographie

BSc-Hyd2: Hydrogeologie (TU Darmstadt)

Kompetenzen

Die Studierenden

  • verfügen über ein vertieftes Grundlagenwissen zur Hydrogeologie und Grundlagenwissen zur Hydrogeochemie;
  • verstehen Prozesse im Grundwasser sowie hydrogeochemische Prozesse;
  • sind in der Lage, einfache Berechnungen im Bereich Hydrogeologie und Hydrogeochemie durchzuführen.

Inhalte

Das Modul umfasst eine Einführung in die Hydrogeologie (2 SWS Vorlesung mit 2 SWS Übung) sowie eine einführende Veranstaltung zur Hydrogeochemie, wobei der Fokus auf organischen Schadstoffen im System Wasser-Boden liegt.

  • Angebotszyklus: jährlich
  • Voraussetzungen für die Teilnahme am Modul: keine
  • Studiennachweise (TN bzw. LN): wird zu Beginn der Veranstaltung bekannt gegeben.
  • Kumulative Modulprüfung: Klausur (90 min) zu jeder der beiden Modulteile. Die Modulnote ergibt sich aus dem Mittel der zwei Teilnoten.
  • Voraussetzung für die Vergabe der Kreditpunkte des Moduls: Studiennachweise (s.o.) sowie Bewertung beider Modulteilprüfungen mit mindestens "ausreichend".

Lehrveranstaltung

Typ

SWS

CP/Semester

1

2

3

4

5

6

Hydrogeologie I

V/Ü

4

5

Hydrogeochemie I

V/Ü

4

5

 
 

Wir haben unsere Stipendien-Seite (zum Thema Studienfinanzierung) in geostud aktualisiert und um weitere Förderungsmöglichkeiten ergänzt.