Wahlpflichtmodul GeoL2-4a/GeoL5-4a

Forschendes Lernen vor Ort: Humangeographie

Kompetenzen

Die Studierenden

  • sind mit grundlegenden wissenschaftstheoretischen und methodologischen Fragestellungen der Sozialwissenschaften vertraut;
  • können allgemeingeographische Fragestellungen auf ein regionales Beispiel anwenden;
  • können Methoden der empirischen Sozialforschung im Rahmen forschungsleitender Fragestellungen aus einem beispielhaften Bereich der Humangeographie anwenden.

Inhalte

Das Modul setzt sich aus drei Lehrveranstaltungen zusammen.

 

Im Seminar Wissenschaftstheorie und Methodologie (ehemals Theorie und Methodologie der Sozialwissenschaften) erhalten die Studierenden Einblick in Begriffe und Grundpositionen der Wissenschaftstheorie in historischer Perspektive. Sie lernen ausgewählte sozialwissenschaftliche Forschungsansätze sowie die konzeptionelle Basis empirischer Sozialforschung kennen.

Das Seminar Vorbereitung der Seminartage vor Ort stellt die fachlichen Kenntnisse (fachtheoretisch, forschungsmethodisch, regionalgeographisch) für eine erfolgs- und produktorientierte Teilnahme an einem mind. 6-tägigen Seminar vor Ort sicher.

Im Seminar Seminartage vor Ort werden Verräumlichungspraxen gesellschaftlichen Handelns vor Ort erkundet.

Im Rahmen einer mind. 6-tägigen Arbeit in einem Untersuchungsgebiet wird im Wege praktischer Erkundungenund mit Hilfe geeigneter Forschungsmethoden an der Lösung konkreter geographischer Forschungsfragen gearbeitet. Die Studierenden stellen die (Forschungs-)Ergebnisse ihrer Arbeit in einem schriftlichen Bericht dar.

 

Bitte beachten Sie, dass in Verbindung mit den Seminartagen vor Ort in der Regel Kosten in Höhe von ca. 150,- bis 300,- Euro (zzgl. Reisekosten) entstehen. Bei Problemen hinsichtlich der Finanzierung wenden Sie sich bitte an die Studienfachberatung.

  • Angebotszyklus: jährlich (Veranst. I im WS; Veranst. III während der vorlesungsfreien Zeit im Anschluss an Veranstaltung II im SS)
  • Voraussetzungen für die Teilnahme am Modul: keine; modulinterne Teilnahmevoraussetzungen f. Veranst. III: erfolgreiche Teilnahme an Veranst. I u. II
  • Studiennachweise (TN bzw. LN): TN in allen drei Veranstaltungen
  • Modulabschlussprüfung: kumulativ: Klausur (90 Min.) zu Veranst. I.b; Gestaltung einer Veranstaltungssitzung mit schriftlicher Ausarbeitung zu Veranst. II; Seminarbericht (max. 50.000 Zeichen) oder Portfolio zu Veranst. III; jew. nach Vorgaben, die zu Beginn der Veranstaltung bekannt gegeben werden

Lehrveranstaltung

Bezeichnung

Typ

SWS

CP/Semester

1

2

3

4

5

6

I. Wissenschaftstheorie und Methodologie (ehemals Einführung in die Theorie und Methodologie der Sozialwissenschaften)

Neu ab WiSe 2012/13: Die Veranstaltung findet jeweils im Wintersemester statt.

V

2

4


II. Vorbereitung der Seminartage vor Ort

S

2

4

III. Seminartage vor Ort

S

2

5

Modulbeauftragter

Prof. Dr. Robert Pütz (IHG)

 
 

Wir haben unsere Stipendien-Seite (zum Thema Studienfinanzierung) in geostud aktualisiert und um weitere Förderungsmöglichkeiten ergänzt.