Pflichtmodul GeoL2-3/GeoL5-3

Grundlagen der Geographie

WiSe 2018/19: Die Vorlesung Geowissenschaften für Lehramtsstudierende wird wieder angeboten!

Kompetenzen

Die Studierenden

  • haben einen Überblick über aktuelle Grundprobleme und Entwicklungen ausgewählter Bereiche der sozialwissenschaftlichen und naturwissenschaftlichen Fachrichtung der Geographie;
  • kennen Begriffe und Theorien der Teildisziplinen und können diese auf fachspezifische Problemfelder beziehen;
  • besitzen einen Überblick über ökologische Zusammenhänge und Wechselwirkungen zwischen endogenen und exogenen Geofaktoren.

Inhalte

Das Modul besteht aus einer Einführungsvorlesung zur Humangeographie und einer Einführungsvorlesung zur Physischen Geographie bzw. zu den Geowissenschaften.

Die Vorlesung Humangeographie I: Geographische Stadtforschung legt eine Basis zum Verständnis der Paradigmen und Theorien der geographischen Stadtforschung. Zentrale Begriffe und eine Übersicht über aktuelle Forschungsinhalte vermitteln den Studierenden Einsichten in die Chancen und die Notwendigkeit einer geogra-phischen Stadtforschung.

Die Vorlesung Physische Geographie I schafft wichtige Grundlagen für das naturwissenschaftliche Verständnis der Geographie. Die Studierenden orientieren sich in der Fachsprache und den Grundkonzepten der folgenden Kompartimente des Geoökosystems: Klima, Relief (Geomorphologie) und Boden. Des Weiteren lernen sie die raum-zeitlichen Veränderungen dieser Kompartimente im Verlauf der jüngeren Erdgeschichte kennen (Paläoumwelt).

Die Vorlesung Geowissenschaften für Lehramtsstudierende (alternativ zur V Physische Geographie I) vermittelt Grundlagen über den Aufbau und die Dynamik der Erde sowie über die erdgeschichtliche Entwicklung des Lebens. Ziel dieser Veranstaltung ist das Verständnis der jeweiligen, innerhalb der Lithosphäre, Hydrosphäre, Atmosphäre und Biosphäre ablaufenden Prozesse sowie ihrer gegenseitigen Verknüpfung. Diese Inhalte werden innerhalb einer Übung vertieft.

  • Angebotszyklus: jährlich
  • Voraussetzungen für die Teilnahme am Modul: keine
  • Studiennachweise (TN bzw. LN): TN in beiden gewählten Veranstaltungen
  • Modulabschlussprüfung: kumulativ:Klausur zu jeder der beiden Vorlesungen (je 90 Min.)
  • Modulverantwortliche Stelle: wird jeweils im KVV bekannt gegeben.

Lehrveranstaltung

Bezeichnung

Typ

SWS

CP/Semester

1

2

3

4

5

6

I. Humangeographie I: Geographische Stadtforschung

V

2

4

II.a Physische Geographie I oder

II.b Geowissenschaften für Lehramtsstudierende
Neu ab WiSe 2012/13: Die Veranstaltungen finden jeweils im Wintersemester statt.

V

V/Ü

2 (3)

4

Modulbeauftragte

Prof. Dr. Susanne Heeg (IHG) und Prof. Dr. Jürgen Runge (IPG)

 
 

Wir haben unsere Stipendien-Seite (zum Thema Studienfinanzierung) in geostud aktualisiert und um weitere Förderungsmöglichkeiten ergänzt.