Wahlpflichtmodul GeoL2-SPS/GeoL5-SPS

Schulpraktische Studien

Kompetenzen

Schulpraktische Studien qualifizieren zukünftige Lehrerinnen und Lehrer zur wissenschaftlichen Wahrnehmung und reflektierten Erfahrung schulischer Realitäten sowie zu wissenschaftlich begründetem, pädagogischem Handeln. Nach Abschluss des Moduls können die Studierenden

  • Verfahren zur Beobachtung und Analyse von Unterrichts- und Lernprozessen anwenden;
  • verschiedene Unterrichtsformen mit ihren Vor- und Nachteilen bewerten;
  • den Einsatz unterschiedlicher Medien und fachgemäßer Arbeitsweisen in Lehr-/Lernprozessen analysieren und begründen;
  • individuelle Lernentwicklungen von Schülerinnen und Schülern nachvollziehen und beschreiben sowie fachspezifische Lernschwierigkeiten analysieren;
  • fachdidaktische Ansätze zur Unterrichtskonzeption beschreiben und anwenden sowie erste Lernarran-gements unter Berücksichtigung der individuellen Lernvoraussetzungen der Schülerinnen und Schüler planen, erproben und auswerten;
  • geographische Verfahren und Methoden im Unterricht anwenden;
  • eigenes unterrichtliches Handeln und Deuten methodisch kontrolliert und wissenschaftlich begleitet reflektieren.

Inhalte

Im Vordergrund steht die Verknüpfung der Studieninhalte mit der schulischen Praxis: Das Berufsfeld Schule wird erkundet, eigenes unterrichtliches Handeln wird - wissenschaftlich angeleitet und begleitet ? erprobt, Lernprozesse und Unterrichtsverläufe werden analysiert. In den vor- und nachbereitenden sowie begleitenden Seminarveranstaltungen werden differenzierte Fragestellungen zur didaktisch-methodischen Planung von Unterricht sowie zur Erkundung des komplexen Lernorts Schule erarbeitet und ausgewertet.

  • Angebotszyklus: Das Modul beginnt i. d. R. in jedem Semester und erstreckt sich über zwei Semester. Es wird im Grund- oder Hauptstudium belegt.
  • Voraussetzungen für die Teilnahme am Modul: Erfolgreiche Teilnahme am Modul GeoL3-1. Modulinterne Teilnahmevoraussetzungen: TN aus der Vorbereitungsveranstaltung ist Voraussetzung für das Schulpraktikum. LN im Schulpraktikum ist Voraussetzung für die Nachbereitungsveranstaltung.
  • Studiennachweise (TN bzw. LN): TN in Vorbereitungsveranstaltung, LN im Praktikum, TN in Nachbereitungsveranstaltung.
  • Modulabschlussprüfung: Praktikumsbericht
  • Modulverantwortliche Stelle: wird jeweils im KVV bekannt gegeben.

Lehrveranstaltung

Bezeichnung

Typ

SWS

CP/Semester

1

2

3

4

5

6

I. Einführungsveranstaltung SPS-E

S

2

3

II. Schulpraktikum SPS-P

S

5

1

III. Nachbereitungsveranstaltung SPS-N

S

2

3

Modulabschlussprüfung

2

 
 

Wir haben unsere Stipendien-Seite (zum Thema Studienfinanzierung) in geostud aktualisiert und um weitere Förderungsmöglichkeiten ergänzt.