Wahlpflichtmodul

Hydro2: Nachhaltiges Wassermanagement

en

Inhalte

Um eine nachhaltige Nutzung der knappen Ressource Wasser zu ermöglichen, ist ein integriertes Wassermanagement notwendig. Ein solches Management muss eine Vielzahl von Aspekten berücksichtigen: Wasserquantität und Wasserqualität, Wasserressourcen und Wassernutzung, Mensch und Ökosysteme, unterschiedliche räumliche Skalen, physische und sozioökonomische Triebkräfte etc. In der Lehrveranstaltung lernen die Studierenden typische Wassermanagementprobleme und Lösungsmöglichkeiten kennen ebenso wie Methoden zur Unterstützung eines nachhaltigen Wassermanagements.

Kompetenzen

Die Studierenden

  • sind mit dem Konzept des Integrierten Wasserressourcenmanagements vertraut;
  • kennen wasserwirtschaftlicher Problemsituationen und Werkzeuge zu deren Bearbeitung;
  • haben die Komplexität wasserwirtschaftlicher Entscheidungen erfahren;
  • haben ihren fachspezifischen Wortschatz in Deutsch und Englisch erweitert;
  • können mit wasserwirtschaftlicher Software Problemstellungen analysieren.

  • Angebotszyklus: jährlich im Sommersemester
  • Voraussetzungen für die Teilnahme am Modul: Hydrologische Grundkenntnisse (z.B. BSc4a Hydrogeographie aus dem Bachelorstudium Geographie oder gleichwertige Veranstaltung; über die Vergleichbarkeit entscheidet der/die Modulbeauftragte).
  • Studiennachweise (TN bzw. LN): TN
  • Modulprüfung: Bericht (60%) nach Vorgaben, die zu Beginn der Veranstaltung bekannt gegeben werden (10-20 Seiten), und mündliche Prüfung (10-15 min; 40%).

Lehrveranstaltung

Bezeichnung

Typ

SWS

CP/Semester

1

2

3

4

Nachhaltiges Wassermanagement

V/Ü

4

6

Modulbeauftragte

Prof. Dr. Petra Döll