Pflichtmodul

BSc8: Professionalisierung

Aktuelle Termine für das "Forschungsseminar Physische Geographie" finden Sie unter dem jeweiligen Wochentag im Geostud-Veranstaltungskalender!

 

Hinweis: Die Belegung des "Forschungsseminars" als Pflichtveranstaltung umfasst sowohl Ihre Teilnahme bei allen Terminen des Semesters, als auch einen eigenen Vortrag über Ihre Bachelorarbeit. Je nach Ihrer Studienplanung können Sie auch die Teilnahme in einem Semester und den Vortrag im darauffolgenden Semester absolvieren. Bitte teilen Sie das dem/der VeranstaltungsleiterIn zu Beginn des Semesters mit.

 

Es geht natürlich auch ohne CPs: Unabhängig von der Pflichtbelegung des "Forschungsseminars" sind alle Studierenden eingeladen, die Vorträge regelmäßig oder vereinzelt zu besuchen, um die breite Vielfalt der Forschungsarbeiten in der Physischen Geographie besser kennenzulernen!


Kompetenzen

Die Studierenden

  • erarbeiten sich eine breite Palette an zentralen berufsrelevanten Schlüsselqualifikationen und zwar sowohl im fachlichen und didaktischen wie auch im kommunikativen und sozialen Bereich;
  • besitzen berufsrelevante Kompetenzen im Bereich Kommunikation und Präsentation;
  • können grundlegende Inhalte der Geographie didaktisch aufbereiten;
  • kennen innovative Forschungsmethoden;
  • beherrschen Techniken der Moderation und Leitung von Veranstaltungen (moderieren, kommunizieren, Verfahren der kooperativen Ideenentwicklung);
  • können ihre Arbeit angemessen dokumentieren;
  • erkennen grundsätzliche Prinzipien des "lehrenden Lernens".

Inhalte

Das Modul umfasst zum einen die Veranstaltung "Mentee II" sowie die Ausbildung zu Tutoring im 5. und 6. Semester ("Tutoring I/II"). Zum anderen werden eine Übung zum professionellen Schreiben und Präsentieren sowie ein Forschungsseminar angeboten.

Mit "Mentee II" erhalten die Studierenden die Möglichkeit, Unterstützung in einem für sie wichtigen Bereich zu erhalten. Die Studierenden können hierzu nach ihrem persönlichen Weiterbildungsbedarf wahlweise im 2. oder 4. Semester aus einem Angebot an unterschiedlichen Veranstaltungen auswählen, die von TutorInnen aus dem 3. Studienjahr betreut werden und entweder bestimmte Veranstaltungen unterstützen (z.B. Kartographie, Statistik) oder veranstaltungsunabhängig angeboten werden (z.B. Schreibwerkstatt, IT).

Alle Studierenden sind im dritten Studienjahr als TutorInnen tätig. Sie werden in den Seminaren "Tutoring I" und "Tutoring II" angeleitet und in ihrer Tätigkeit begleitet. "Tutoring I" ist ein Seminar, in dem die Studierenden lernen, Erstsemestern beim Studieneinstieg und bei der Studienplanung zu begleiten und mit ihnen vorlesungsbegleitend Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens einzuüben (Recherchieren, Zitieren, Präsentieren etc.). Alternativ lernen die Studierenden, als TutorInnnen eine Exkursion zu leiten. "Tutoring II" ist ein Seminar, in dem die Studierenden lernen, anderen Studierenden weiterführende Schlüsselqualifikationen zu vermitteln bzw. Fachwissen zu vertiefen. Sie wählen dazu einen Bereich, in dem sie fachliche oder soziale Kompetenzen entwickelt haben (z.B. Schreiben, Präsentieren, Statistik, IT).

In der Übung "Professionelles Schreiben und Präsentieren" werden Kommunikationstechniken für die zukünftige Berufstätigkeit erarbeitet und geübt. Im Forschungsseminar lernen die TeilnehmerInnen ausgewählte Forschungsarbeiten aus der Physischen Geographie kennen.

  • Angebotszyklus: jährlich
  • Voraussetzungen für die Teilnahme am Modul: Als TutorIn: Erfolgreicher Abschluss der Module B1 bis B5; für die anderen Veranstaltungen: keine.
  • Studiennachweise (TN bzw. LN): TN in allen Veranstaltungen; LN: Vortrag über den Stand der Bachelorarbeit im ?Forschungsseminar?.
  • Modulabschlussprüfung: Portfolio in ?Professionelles Schreiben und Präsentieren?, Abschlussbericht zum ?Tutoring? (I und II)
  • entsprechend der zu Beginn der Veranstaltung ?Tutoring I? bekannt gegebenen Vorgaben. Die Modulnote berechnet sich aus dem mit den CP gewichteten Mittel der beiden Teilnoten.
  • Voraussetzung für die Vergabe der Kreditpunkte des Moduls: Studiennachweise (s.o.) sowie Bewertung aller Modulteilprüfungen mit mindestens "ausreichend".

Lehrveranstaltung

Bezeichnung

Typ

SWS

CP/Semester

1

2

3

4

5

6

Mentee II

S

1

2*

2*

Tutoring I

S

2

2

Tutoring II

S

2

2

Professionelles Schreiben und Präsentieren

Ü

2

2,5


Forschungsseminar

S

2

1,5

* Mentee II kann wahlweise im 2. oder 4. Semester belegt werden

Modulbeauftragte

Prof. Dr. Petra Döll (IPG)