Pflichtmodul

BSc1: Geoinformation und Fernerkundung

Kompetenzen

Die Studierenden

  • lernen die Einsatzmöglichkeiten von Fernerkundungsdaten und digitalen Geodaten für verschiedene Fragestellungen einschätzen;
  • können geographisches Wissen als computerspeicherbares Datenmodell auffassen und nutzen;
  • können mit GIS- und Fernerkundungssoftware Geodatensätze unterschiedlicher Art einlesen, darstellen, herstellen und analysieren;
  • können mit zentralen englischen Fachbegriffen aus dem Themenbereich remote sensing und geoinformatics umgehen.

Inhalte

Das Modul besteht aus zwei Übungen, die in Theorie und Praxis der Luft- und Satellitenbildauswertung sowie der digitalen Geodatenanalyse einführen. In der Veranstaltung "Geographische Informationssysteme" erwerben die Studierenden am Beispiel vorwiegend physisch-geographischer Daten und Fragestellungen grundlegende Kenntnisse in der Datenerfassung und Datenanalyse mit GIS-Software. Die Veranstaltung "Fernerkundung" vermittelt theoretische und praktische Kenntnisse zur Entstehung und Auswertung von analogen und digitalen Fernerkundungsdaten aus dem Luft- und Weltraum.

Beide Veranstaltungen enthalten im hohen Maße Computerübungen mit fachspezifischer Software. Der Erwerb englischsprachiger Fachterminologie wird im Rahmen der theoretischen Einarbeitung und praktischen Übungen gefördert.

  • Angebotszyklus: jährlich
  • Voraussetzungen für die Teilnahme am Modul: keine
  • Studiennachweise (TN bzw. LN): TN in allen Veranstaltungen
  • Modulabschlussprüfung: Hausarbeit in der Veranstaltung "Geographische Informationssysteme" nach Vorgaben, die zu Beginn der Veranstaltung bekannt gegeben werden; Klausur in der Veranstaltung "Fernerkundung" (90 Min.). Die Modulnote ergibt sich aus dem Mittel der beiden Teilnoten.
  • Voraussetzung für die Vergabe der Kreditpunkte des Moduls: Studiennachweise (s.o.) sowie Bewertung beider Modulteilprüfungen mit mindestens "ausreichend".

Lehrveranstaltung

Bezeichnung

Typ

SWS

CP/Semester

1

2

3

4

5

6

Geographische Informationssysteme

Ü

2

4

Fernerkundung

Ü

2

4

Modulbeauftragte

Dr. Irene Marzolff (IPG)

 
 

Die Praktikumsverwaltung (Anmeldung Berufspraktikum, Einreichung Praktikumsunterlagen etc.) in der Humangeographie wird ab sofort (27.04.2017) digital über einen Olat-Kurs organisiert.

Weitere Informationen sind auf den entsprechenden Olat-Seiten zu finden (BA/MA).

(Jens Schreiber)